Hallo Herbst!

 

Herbstmode 2017 auf Amazon für Damen und Herren.

Nun ist er da und das Anziehen nimmt gar kein Ende mehr. Ein hübsches Sommerkleid und raus, ist erstmal vorbei. Schal, Mütze, Jacke und Co nehmen Zeit in Anspruch…….. Ich liebe Ihn trotzdem, den Herbst!

Bei mir beginnt der Herbst mit Socken. Warm und bequem müssen Socken sein, dabei dürfen Sie nicht rutschen. Wichtig ist nachher auch, wie Socken und Schuhe harmonieren. Mein Fuß darf auf keinen Fall schwitzen im Schuh, deshalb wähle ich Socken mit einem hohen Baumwollanteil aus, in die Lüftungskanäle integriert sind.

Gerade trage ich Sneakersocken mit all diesen unglaublichen Funktionen:

  • verstärktes Fersenbein zum Schutz der Achillessehne
  • am Fußrücken weniger dicht gekettelt für eine bessere Belüftung
  • antibakteriell, atmungsaktiv und geruchshemmend
  • von Hand gekettelte Komfortnaht – keine Druckstellen durch Nähte
  • sehr weiche, gedämpfte Sohle „Laufen wie auf Wolken Gefühl“

Kaum zu glauben was Socken so alles können, aber wenn es meinen Füßen gut tut, dann bitte her damit!      Mir war nicht immer bewusst, wie wichtig es ist gute Strümpfe zu kaufen. Diese Dinger halten meine Füße warm, die wiederum tragen mein ganzes Gewicht.

Als Dankeschön bin ich nett zu meinen Füßen und pflege Sie, ziehe gute Socken und gute Schuhe an.

Gute Socken und gute Schuhe bin ich meinen Füßen schuldig!!! Ich laufe wie auf Wolken….

Sehr ernst wähle ich meine Arbeitssocken, denn die müssen echt mehr leisten als meine Freizeitsocken. Sie dürfen keinen Druck an meinen Zehen ausüben, weil die Naht so dick ist. Da habe ich welche auf Amazon gefunden, die eine Komfortnaht haben. Tatsächlich sind die Socken komfortabler, ich habe seit diesen Strümpfen keine Druckstellen mehr an meinen Zehen. Dieses abzwicken meiner Adern, blockiert meinen Kreislauf und mir wird ganz schwindelig. Das gleich habe ich auch beim Schlafen, deshalb ziehe ich nur noch nahtlose Shirts als Schlafanzug an.  Nachdem ich nachts des öfteren aufgewacht bin weil mir im Schlaf eine Ader abgedrückt wurde, das rauszufinden woher diese Schwindelanfälle kommen hat mich eine lange Zeit gekostet. Es fing an als ich mich hinlegte und schlafen wollte. Ein komisches Zittern, ein leises Pochen in meinem Körper machte sich breit. Es machte mir Sorgen und ich forschte im Internet was das sein konnte. Die meisten erklärten das Zittern mit einem Bandscheibenvorfall. Ich machte echt viel Dehnübungen und begann auf den Rat einer sportlichen Freundin, eine Faszienrolle zur Selbstmassage für meinen Rücken zu nutzen. Dann machte es Klick bei mir und ich wusste die Nähte auf denen ich schlafen wollte

Seit fast zwei Jahren nutze ich nun schon meine Schaumstoff-Faszienrolle und die nahtlosen Pyjamas, dadurch schlafe ich durch und wache erholt auf. Frau muss ja schließlich was tun, um fit durch den Herbst zu kommen. Meine gute Laune ist durch die prächtigen Herbstfarben, vorprogrammiert. Warm angezogen und fit werde ich jeden Herbsttag genießen.

In diesem Sinne wünsche ich einen wunderbaren Herbst an alle Leser.

Herzliche Grüße, H.Sahin

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.